Dienstag, 31. Januar 2017
Düsseldorf, Deutschland

Oh Düsseldorf

Hallo Peeps,

nach einem aufregenden Wochenende in der Landeshauptstadt NRW's, hat es sich für mich wieder einmal bewahrheitet, Düsseldorf ist Deutschlands Mode-Hauptstadt. Nicht nur, dass in "Düdo" unglaublich viele Fashion Events, Modenschauen und Galas stattfinden, sondern vor allem weil es den Anschein hat, dass fast jeder Düsseldorfer und jede Düsseldorferin mit einem Fashion Instinkt auf die Welt gekommen sind. Dazu kommt, dass bei der breiten Masse der Bewohner Düsseldorfs das nötige Kleingeld auch nicht zu fehlen scheint, denn selten sah man -zumindest nahe der berühmten Kö- ein Frauenärmchen ohne Gucci, Prada, Loui Vui oder Chanel.
Das festzustellen war aber nicht der einzige Grund meines Besuchs, sondern die zehnte Ausgabe der Gallery Trade Show, bei der über 800 Aussteller ihre neusten Trends präsentieren. Darunter Premium Brands, Newcomer und weitere designorientierte coole Labels.
Angereist am Samstag Abend, ging es für uns direkt zum Aussteller Get-together im Alten Kesselhaus. Geboten wurde Live Musik und sehr gut interpretiertes Essen sowie der ein oder andere Drink.
Im Anschluss ging es zu einem meiner Highlights, der Anette Goertz Fashion Show. Zwar wurde es für uns nicht die Front Row, aber es hat zumindest für Reihe Nummer 2 gereicht. Von dort aus konnten wir die schönen Teile der Designerin aus nächster Nähe bestaunen.
Nach einem Abschluss-Cocktail, fielen wir dann am späten Abend glücklich ins Bett unseres wunderschönen Hotels.
Am Sonntag lud dann die Igedo Company, als Veranstalter der Gallery, zum traditionellen Blogger Frühstück, mit anschließendem Blogger Rundgang auf der Messe ein. Dort wurden uns die Designer genauer vorgestellt und die heissesten Teilen von den Herren/Frauen der Schöpfung persönlich präsentiert.
Und so liefen die vielen Blogger, inklusive mir -vollgepackt mit Goodie Bags- durch die heiligen Hallen des Areal Böhler. Auch wenn die Messe eigentlich nur für Fachbesucher gedacht ist, hätte ich einige Teile am liebsten direkt vom Fleck weggekauft. An dieser Stelle bedanke ich mich für die vielen tollen Impressionen und die Möglichkeit liebe neue Blogger Mädels kennenzulernen. Nach dem vielen Gestöber und Gelaufe ging es für mich und meine Freundin (alias die Fotografin) in den Düsseldorfer Medienhafen zum Lunch. Die größte Challenge hierbei: Parkplatz! 
Gefühlte Stunden später hatten wir endlich ein Plätzchen -natürlich nicht kostenlos- für mein Auto gefunden, sodass wir uns über den Rhein auf den Weg in Richtung Innenstadt machen konnten. 

Ich muss sagen, ich hab mich ein bisschen in die Stadt verliebt und werde im Sommer definitv wiederkommen. Denn in Düsseldorfer trifft für mich Glamour auf Business und deshalb bleibt die Stadt, auch ohne eigene Fashion Week, mein Fashion Hot Spot No.1

xx

Sabrina

P.S.: Was sind eure Lieblingsorte in Düsseldorf? Kommentieren erwünscht :)















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen